Seminare

Seminare

Wenn Sie über aktuelle Seminare Informiert werden möchten, klicken Sie auf den Button.

Seminar: Team-Management-Profil

Ihr Nutzen

Mit dem Team Management Profil gewinnen alle Teammitglieder schnell ein Bewusstsein für die individuellen Stärken der anderen- und bekommen gleichzeitig auch eine „Gebrauchsanweisung“ für effektive und wertschätzende Kommunikation mit Ihren Kollegen. Auf diese Weise erhöhen Teams Ihre Fähigkeit zur Selbstorganisation und übertreffen ihre Ziele. Starke Teams arbeiten selbstverantwortlicher benötigen weniger Führung. Führungskräfte können sich dadurch zielgerichteter auf die eigentlichen Aufgaben im Unternehmen konzentrieren und ihre Kompetenzen besser einsetzen.

Jedes Team Management Profil entsteht durch die Auswertung eines Online Fragebogens mit 60 Fragen, der in rund 20 Minuten bearbeitet werden kann. Akkreditierte Trainer erhalten zugleich einen übersichtlichen Teamstatus, der auch jene Arbeitsbereiche identifiziert, für die ein bestehendes Team noch nicht optimal aufgestellt ist.

Ziele des Team-Management Rades

rad_arbeitsfunktionen

Sie können sich schnell mit dem Modell vertraut machen, mittels des Online-Fragebogens bzw. eines Schnellcheckes die Stärken und Schwächen der Teilnehmer und des Teams erkennen, Empfehlungen zur Teamentwicklung und zum gegenseitigen Umgang zu geben. Wenn innerhalb eines Teams acht Aufgabenbereiche bearbeitet werden, ist eine wichtige Bedingung für erfolgreiches Arbeiten erfüllt. Zumeist präferiert eines der Teammitglieder ein bis maximal drei Aufgabenfelder bzw. Rollen, die anderen Aufgabengebiete bleiben dann vakant. Das Team Management Rad zeigt,  ob durch die Teammitglieder alle Aufgabengebiete abgedeckt werden.

Linking Skills- So entsteht Erfolg

Das Modell der Linking Skills benennt 13 Fähigkeiten, die grundsätzlich jedes Teammitglied entwickeln kann. Diese Fähigkeiten ermöglichen es, die einzelnen Teamrollen zu integrieren.

2019-04-07 18_25_52-Seminar_ Kurzportrait_Team-Management_Profil_Thomas_Grüninger - Google Docs

Zielgruppe des Seminares

Sind Führungskräfte, Projekt- bzw. Teamleiter, Mitarbeiter im Personalbereich und ambitionierte Mitarbeiter, die noch etwas erreichen möchten.

Persönlichkeitsentwicklung

In diesen Zeiten des fundamentalen, raschen Wandels wird in der Arbeitswelt auch von der sogenannten VUCA-Welt gesprochen: Volatilität (Unbeständigkeit), Unsicherheit, C(K)omplexität und Ambiguität sind hierbei die Schlagworte. Mit dem technologischen Wandel, der Digitalisierung oder der künstlichen Intelligenzen kommen auf den Einzelnen weitere neue Herausforderungen zu.

Hier kann der Einzelne diesen ganzen Veränderungen etwas entgegensetzen, um nicht in der Überforderung oder einem inneren Ausbrennen (Burnout) zu enden.

In dem an seiner eigenen Persönlichkeit arbeitet:

Sich über seine eigenen Ziele und Werte klar wird, in der eignen Situation am Arbeitsplatz möglicherweise seinen Fokus ändert, eine andere innere Haltung einnimmt, an der eigenen Resilienz oder Motivation arbeitet, wichtige Entscheidungen trifft, seinen Weg findet.

Gerne stehe ich Ihnen bei diesen Fragen unterstützend zur Seite.

Team Analyse/ Entwicklung

Da wir viele Aufgaben nicht mehr alleine bewältigen können, arbeiten wir immer häufiger in Teams. Teams, agil oder in der Linie, werden von dem Zukunftsforscher Matthias Horx in der neuen Arbeitswelt als die „Kritallisationskerne“ der Firmen-kultur bezeichnet und ihnen kommt für die Innovationskraft der Unternehmen eine zentrale Rolle zu.

Mit dem Team Management Profil gewinnen alle Teammitglieder ein Bewusstsein für die individuellen Stärken der anderen - und bekommen gleichzeitig auch eine „Gebrauchsanweisung“ für effektive und wertschätzende Kommunikation mit ihren Kollegen.

Auf diese Weise erhöhen Teams ihre Fähigkeiten zur Selbstorganisation und übertreffen ihre Ziele. Starke Teams arbeiten selbstverantwortlicher und benötigen weniger direkte Führung.

Auf dieser Grundlage kann aktiv die Teamentwicklung angegangen und u.a. mit den Gung-Ho-Methoden wieder Begeisterung ins Team zurückkehren.  

Organisationsentwicklung

Gemäß dem St. Gallener Managementansatz können im Rahmen des Change-Managements die notwendigen Veränderungen in den Bereichen Struktur, Strategie oder Unternehmenskultur angesetzt werden.

Zunächst sollte hier den Bereichen Struktur, Prozesse, Strategie, Kommunikation, Ziele, Vision, Mission, Produkte, Leistungen, Marketing eine Stärken-Schwächen-Analyse vollzogen werden, um Ansatzpunkte für nachhaltige Veränderungen zu identifizieren.